Home
home · english · interessen


Aktuelle Interessen.

0



Allgemein: Ich interessiere mich fuer alle Arten von Fragestellungen der Physik und will mich grundsaetzlich nicht auf ein bestimmtes Gebiet festlegen. Zur Zeit arbeite ich an folgenden Themen.

  • Analytische Eigenschaften von Green's Funktionen
  • Quark-Gluon Vertex im Vakuum
  • Farb-Supraleitende Phasen bei hohen Dichten
  • Quark-Gluon System bei endlicher Dichte



PostDoc: Zur Zeit arbeite ich als PostDoc an der Washington University in St. Louis in der Gruppe von Mark Alford. Dabei interssieren wir uns vor allem fuer inhomogene Farbsupraleitende Phasen im Kontext von Quark-Materie. Das physikalisch relevante Gebiet dieser Untersuchungen ist Neutronensternphysik.



Dissertation: Meine Dissertation habe ich unter der Betreuung von Reinhard Alkofer am Institut fuer Theoretische Physik an der Karl-Franzens Universitaet Graz verfasst. Der Titel der Arbeit lautet "Features of strong quark correlations at vanishing and non-vanishing density". Das Hauptziel der Arbeit war die Untersuchung des Quark-Gluon Vertex in Landau Eichung. Dieser Vertex ist ein zentrales Objekt der Quantenchromodynamik und ist ein wichtiger Bestandteil von Bindungszustandsgleichungen wie etwa der Bethe-Salpeter Gleichung. Wir verwendeten Dyson-Schwinger Gleichungen um das gekoppelte System aus Quark-Propagator und Quark-Gluon Vertex zu untersuchen, wobei wir fuer letzteren eine Trunkierung verwendeten die aus einer effektiven 3PI Wirkung folgt. Wir fanden eine stabile Loesung fuer das vollstaendig rueckgekoppelte System die dynamische chirale Sym- metriebrechung zeigt. In einer anschliessenden Analyse isolierten wir wichtige Basisstrukturen des Vertex und praesentierten ein reduziertes System dessen Loesung nur kleine Abweichungen zur vollen Loesung aufweist. Das Ziel des zweiten Projektes war es, die analytische Struktur des nicht-perturbativen Quark-Propagators fuer beliebige komplexe euklidsche Impulse zu berechnen. Dazu entwickelten wir eine neue numerische Rechen-Methode und validierten diese anhand eines perturbativen Testfalles. Bevor wir uns dem nicht-perturbativen Regime zuwandten, verwendeten wir unsere neue Methode um die analytische Struktur von skalaren Glueball Operatoren zu untersuchen. Anschliessend wurde die Methode derart erweitert, dass sie fuer den nichtperturbativen Quark-Propagator angewendet werden kann. Abschliessend wandten wir uns dem fuer Neutronenstern-Physik relevanten Regime intermediaerer Dichte zu. In diesem Projekt, welches in Kollaboration mit Mark Alford und Kai Schwenzer von der Washington University in St. Louis, MO, USA erarbeitet wurde, interessierten wir uns insbesondere fuer stark gekoppelte, flavor-asymmetrische Quark-Materie. In diesem Kontext untersuchten wir die Deformed-Fermi Surface Phase und diskutierten eine moegliche In- stabilitaet. Weiters untersuchten wir 4-Fermion Kondensation bei grosser Flavor-Asymmetrie indem wir ein Spin-1/2 Modell mit zwei Flavors im Rahmen von exakten Renormierungsgruppengleichungen betrachteten.



Diplomarbeit: Ich habe meine Diplomarbeit unter der Betreuung von Reinhard Alkofer am Institut fuer Theoretische Physik an der Karl-Franzens Universitaet Graz verfasst. Der Titel der Diplomarbeit ist: "On the infrared behavior and analytic structure of Green functions in Yang-Mills theory".


  © 2014 · Andreas Windisch · E-Mailemail senden